Günstiger H-Quad – Zwischenspiel – Sunnysky Angel A2208 Leistungsdaten

SchubmessstandDa ich nach dem letzten Post doch erhebliche Zweifel an der Flugtauglichkeit meines neuen Rahmens hatte, habe ich ein paar Messungen durchgeführt. Dazu habe ich mir einen kleinen Schubmessstand gebaut und die Leistung der Sunnysky A2208-Motoren gemessen. Im Grunde habe ich dazu ein rechtwinkliges Dreieck aus Holz gebaut. Vorne ist eine drehbare Achse in Form eines Scharniers angebracht, mit dem die Konstruktion befestigt wird. Hinten drückt dieses Dreieck dann auf eine Küchenwaage. Montiert man dann oben an dem Dreieck den Motor und setzt den Propeller verkehrt herum auf, drückt der Schub das Dreieck nach hinten, dieses leitet die Kraft um und drückt auf die Waage. So lässt sich näherungsweise der Schub bestimmen.

Versuchsaufbau

Da die jeweilige tatsächliche Leistung mit den genutzten Komponenten variiert erläutere ich hier kurz den von mir benutzten Aufbau. Andere Leute können zu anderen Ergebnissen kommen, je nach ESC, Batterie, Propeller, etc.

Der A2208-Motor wird an einem Hobbywing Skywalker 20A ESC betrieben, der mit der BLHeli-Firmware geflasht ist. Zum Ansteuern benutze ich die Spektrum DX6i und einen Spektrum AR400-Empfänger. Die Stromversorgung wird über einen vollgeladenen 3S Akku mit 2650mAh sichergestellt, der Stromverbrauch über einen Voltcraft Power Analyzer PA-10 gemessen. Als Propeller habe ich billige Gemfan Slow Flyer in den Größen 8×4,5, 9×4,7 und 10×4,7 verwendet. Dabei ergaben sich folgende Messdaten:

Sunnysky Angel A2208 / 8x4,5 Propeller

GasSchubStromSpannungLeistungEffizienz
50%255g3,8A12,25V39,4W6,5g/W
66,5%355g6A12V72,3W4,9g/W
83%485g10A11,7V115W4,2g/W
100%600g14A11,4V156W3,8g/W

Sunnysky Angel A2208 / 9x4,7 Propeller

GasSchubStromSpannungLeistungEffizienz
50%281g3,9A12,0V47W6g/W
66,5%400g6,6A11,8V80,7W5g/W
83%507g10,4A11,5V117W4,3g/W
100%618g14,9A11,2V171W3,6g/W

Sunnysky Angel A2208 / 10x4,7 Propeller

GasSchubStromSpannungLeistungEffizienz
50%360g5,2A12,2V62W5,8g/W
66,5%480g8,6A11,8V102W4,7g/W
83%570g12,8A11,4V150W3,8g/W
100%660g17,6A11,1V189W3,5g/W

Fazit

Da die Homepage des Herstellers gerade mal wieder nicht richtig funktioniert, lassen sich die maximalen Leistungsdaten des Motors nur aus eBay- oder Goodluckbuy-Angeboten beziehen. Dort ist eine Belastungsgrenze von 13A und 140W angegeben. Damit scheidet der Betrieb mit 10×4,7 Propeller schon aus, da die Leistungsgrenzen dort sehr schnell überschritten werden. Ich werde vermutlich mit 9er Propellern fliegen, weil ich in der Größe noch Grauper eProps habe. Das bedeutet aber: mit 50% Gas erhalte ich etwa 1,1kg Schub. Mit etwas Sicherheitspuffer heißt das, dass der Copter besser nicht mehr als 900g Abfluggewicht haben sollte, um noch einigermaßen knackig zu fliegen.

Das bedeutet: mein 40cm H-Quad-Rahmen ist zu schwer, denn der wiegt leer schon etwas über 800 Gramm. Also wieder zurück ans Zeichenbrett…

 

 

Verwandte Artikel

Tags: , , , , , , , ,

Bisher keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar