Tag-Archive: wow

Der wahre Grund für das Börsenchaos…

Makler bei der Arbeit - mit WoW

… könnten Makler sein, die während ihrer Arbeitszeits World of Warcraft spielen. Man beachte den Herrn rechts im Bild, der sich anscheinend auf seinem Laptop WoW mitgebracht hat und spielt, während er auf den anderen Monitoren das Börsengeschehen beobachtet. Wenig später öffnet er die Landkarte, anscheinend ist er in Tanaris unterwegs. Böse Zungen könnten jetzt behaupten, die Makler hätten die Börse mit dem In-Game-Auktionshaus verwechselt, weshalb unsere Wirtschaft jetzt beschädigt ist.

Wer sich das Video ansehen will, gehe zum Mediencenter von N24 und gebe als Suchbegriff Falsche Spekulationen mit Hedgefonds ein. Danke an Markus B. für den Tipp.

Das oben gezeigte Bild unterliegt dem Copyright der SevenOne Intermedia GmbH.

World of Warcraft goes Guitar Hero

Auf der offiziellen Vorschauseite zu Wrath of the Lich King, der kommenden World of Warcraft-Erweiterung, sind Details über die neue Heldenklasse „Barde“ erschienen. Leider zu schön um wahr zu sein.

Auf der amerikanischen WoW-Seite sind mittlerweile die ersten Screenshots einer Konsolenumsetzung von WoW aufgetaucht: WoW Molten Core.

Heute in Azeroth: Patch 2.3.2

Heute morgen ist das neue 2.3.2 Patch auf die europäischen Realms eingespielt worden, Zeit also, sich die Patchnotes mal etwas genauer anzusehen. Die Vorabversion kann hier nachgelesen werden, die endgültige Version sollte hier im Laufe des Tages verfügbar werden.

Für meinen Magier Bataruk sind besonders folgende Änderungen interessant:

Kälteeinbruch‘ (Frost): Abklingzeit reduziert. Der Zauber ist im Talentbaum jetzt an der Position von ‚Eisblock‘. Diese Fähigkeit wird nicht länger die Abklingzeit von ‚Feuerzauberschutz‘ zurücksetzen.

Eisige Adern‘ (NEUES Frosttalent) verringert die Zauberzeit von allen Zaubern um 20% und erhöht die Chance, dass Kälteeffekte das Ziel einfrieren um 10%. Hält 20 Sekunden lang an. 3 Minuten Abklingzeit. Der Zauber ist im Talentbaum jetzt an der Position von ‚Kälteeinbruch‘.

Der Talentrechner auf der offiziellen Seite ist noch nicht aktualisiert worden, wohl aber der von WOWHead.

Ärgerlich hingegegen ist folgendes, da man sich jetzt entweder Positionen gut merken können oder ein Plugin benutzen muss:

Questgeber mit einem blauen Fragezeichen werden nicht mehr auf der Minikarte angezeigt.

Es gibt immer noch eine Reihe von Leuten auf meinem Server, die noch die Flugbesen aus den Schlotternächten ([item]Schneller fliegender Besen[/item], [item]Schneller Zauberbesen[/item], [item]Fliegender Besen[/item], [item]Zauberbesen[/item] und [item]Maroder Zauberbesen[/item]) verwenden, weil diese fälschlicherweise eine Haltbarkeit von 14 Tagen Spielzeit anstelle von Echtzeit hatten. Dies wurde nun geändert:

Die verschiedenen fliegenden Besen der Schlotternächte haben nun eine korrekte Haltbarkeit von 14 Tagen Echtzeit (anstatt Spielzeit).

Süßes Saures hat nun eine korrekte Haltbarkeit von 24 Stunden Echtzeit (anstatt Spielzeit).

Übrigens hat mir die World Drop Map am Wochenende mein erstes lila Item beschert: [item]Feurige Kriegsaxt[/item].

Azeroth Sightseeing: Das Anwesen der Rabenholdts

Mit Patch 2.3 ist in World of Warcraft klammheimlich eine neue Fraktion eingeführt worden, die Rabenholdts. Man kann jetzt schon Rufpunkte dafür sammeln, indem man Angehörige des Syndikats umbringt. Mehr durch Zufall bin ich auf das Anwesen der Rabenholdts gestoßen, es liegt an der Grenze zwischen dem Vorgebirge des Hügellands und dem Alteracgebirge. Dort residiert Meister Rabenholdt, der eine Gilde von Auftragsmördern anführt, von denen man evtl. in Wrath of the Lich King noch mehr sehen wird. (Das Anwesen gab es schon vor 2.3, die Eigenschaft „Fraktion“ ist aber neu). Update: OK, die Rabenholdts waren auch früher schon eine Fraktion. Neu mit Version 2.3 ist die Möglichkeit, Ruf dafür durch Töten von Syndikatsmitgliedern zu sammeln. Ansonsten sind die Rabenholdts nur für Schurken von größerem Interesse.

Das Anwesen der Rabenholdts

Für Ingenieure vielleicht ganz interessant: der Händler im Keller verkauft den [item]Bauplan: Gnomisches Verbergungsgerät[/item] zum Herstellen von [item]Gnomisches Verbergungsgerät[/item]. Ist vermutlich einen Besuch wert.

Heute in Azeroth: Patch 2.3

Während ich das hier schreibe werden die deutschen World of Warcraft Realms gerade mit dem neuen Patch 2.3 ausgestattet, gegen 11 Uhr sollen sie wieder verfügbar sein. Was aber ändert sich eigentlich? Hier ist ein kleiner Auszug der Änderungen, ausgewählt nach den Bedürfnissen eines Meist-Solospielers wie mir (in wahlloser Reihenfolge). Die vollständigen Release Notes gibt es hier (wenn das Update abgeschlossen ist).

  • Es gibt einen neuen Flugpunkt im Rebellenlager im Schlingendorntal.
  • Bei Leichnamen, die noch nicht geplündert wurden, erscheint im Mouseover jetzt der Name desjenigen, der den Leichnam plündern dürfte
  • Die für den Aufstieg nötige Menge EP wurde für die Stufen 20 bis 60 reduziert, gleichzeitig wurde die Menge EP, die man für eine Quest der Stufen 30 bis 60 erhält heraufgesetzt.
  • Besitzer von Burning Crusade dürfen sich darüber freuen, dass ihre eventuell vorhandenen Doppelkern-CPUs besser genutzt werden.
  • Viele Kreaturen der Stufe 1 – 60 die früher Elitegegner waren wurden zur besseren Unterstützung des Solospielerlebnisses angepasst. (Anm. d. A.: Was auch immer das heißt. Vermutlich sind z.B. die Oger in den Alterac-Ruinen keine Elitegegner mehr.)
  • Der Loot in niedrigen Instanzen wurde verbessert, viele ehemals grüne Items sind blau und haben bessere Werte.
  • Es gibt eine neue 10-Mann Stufe 70 Instanz: Zul’Alman
  • Die meisten Gegenstände, die Boni auf Heilungszauber geben, geben jetzt zusätzlich ca. 1/3 dieser Boni auf Schadenszauber.
  • Beim Ausführen von Aktionen im Sitzen, für die man eigentlich stehen müsste, steht der Charakter jetzt von selber auf. Dieses Verhalten ist abstellbar mit /console autoStand 0.
  • Alle Trainer für Primärberufe, die sich nicht innerhalb einer Hauptstadt befinden, können jetzt bis Fertigkeitswert 300 ausbilden.
  • Die Auktionslänge von 8 Stunden entfällt, die kürzeste Dauer beträgt jetzt 12 Stunden.
  • Gegenstände in der Umgebung, die man benutzen kann, tragen jetzt einen Namen und leuchten, damit man sie besser erkennt.
  • Es können jetzt bis zu 12 Gegenstände mit einem einzigen Brief verschickt werden.
  • NSCs, die nur eine Funktion erfüllen (z.B. Bankangestellte, Greifenmeister) zeigen jetzt direkt ihren jeweiligen Sonderbildschirm und nicht irgendwelches Geschwätz, das man erst wegklicken muss.
  • Der kontextabhängige Cursor zeigt jetzt verschiedene Sonderformen bei NSCs, die auf die Funktion der jeweiligen Person hindeuten.
  • uvm.